Artikelformat

Bekksy Bu vs. Lemonbits: Zwei Wandererbücher gehen auf die Reise

„Ich überlege, den Anfang einer Geschichte in ein Buch zu schreiben und es an jemanden weiterzugeben. Die Person soll dann drei Sätze hinzufügen und es auch wieder weitergeben. Wenn das Buch voll ist, kommt es hoffentlich wieder zu mir zurück und ist mit einer tollen Geschichte gefüllt. Was hältst du davon?“

Das sagte meine Freundin Bekksy Bu letztens zu mir.

„Cool! Ich wünschte, das wäre meine Idee gewesen“, war meine Antwort. „… lass uns doch einen Wettstreit daraus machen! (Bitte, bitte.)“ ;)

Und so war die Idee zu unserem gemeinsamen Projekt geboren.

Wir machten uns auf die Suche nach schicken Notizbüchern und überlegten uns Regeln für unsere „Wandererbücher“, wie sie heißen sollten.

Lemonbits' Wandererbuch

Haltet eure Augen auf: Das ist mein schickes Wandererbuch!

Die Regeln

Natürlich wollten wir es so einfach wie möglich halten:

Das Wandererbuch - die Regeln

  1. Lies, was deine Vorgänger geschrieben haben.
  2. Füge 3 selbst erdachte Sätze hinzu.
  3. Verewige dich auf der Autorenseite am Ende des Buches, wenn du magst.
  4. Gib nach spätestens 2 Wochen das Buch an jemanden persönlich weiter. (Auch wenn du in der Zeit keine 3 Sätze geschrieben hast.)
  5. Wenn das Buch voll ist, setze dich mit uns in Verbindung!

Diese Regeln haben unsere Bücher gemeinsam. Was die Gestaltung und den Geschichtsanfang angeht, so durfte sich jeder kreativ austoben.

Der Story-Anfang

Wie soll eine Geschichte anfangen, die man selbst nicht weiterschreibt? Das war gar nicht so einfach, sage ich euch.

Das Wandererbuch - der Story-Anfang

Es soll zumindest die Hauptperson vorgestellt werden. Das Setting soll festgelegt werden. Es soll genug Konfliktpotenzial geben, das von den nachfolgenden Autoren genutzt werden kann. (So zumindest meine Vorstellung.)

Ich habe mich für einen Anfang entschieden, der sowohl etwas aus der jüngsten Vergangenheit der Hauptperson als auch seine Pläne für die nächsten Wochen verrät. Und dann kommt ein Strich durch seine Rechnung.

Da Bekksy Bu und ich uns nachträglich noch geeinigt haben, nicht mehr als 360 Wörter vorzuschreiben, musste ich leider wieder um ca. 100 Wörter kürzen. Dadurch ist der „Strich durch die Rechnung“ nur vage angedeutet – der erste Koautor wird das wohl näher ausführen müssen. ;)

Der Wettstreit

Nun ist alles vorbereitet. Am 1.3.2014 soll es mit unserem Wettstreit losgehen. Bekksy Bu und ich haben eine Woche Zeit, das Wandererbuch an jemanden persönlich zu übergeben. (Ich habe noch nicht entschieden, wem ich es gebe! Jemandem, den ich besonders mag? Jemandem, den ich für einen guten Autor halte?? Einer völlig fremden Person in einem Café???)

Und was dann?

Wir hoffen beide, dass eine große Reise beginnt und dass alle, die das Wandererbuch in die Hände bekommen, es mit Respekt behandeln.

Wandererbuch - Autorenseiten

Auf den Autorenseiten am Ende des Wandererbuchs tragen sich hoffentlich alle teilnehmenden Autoren ein.

Wir haben im Buch auf unsere Facebookseiten Lemonbits und Bekksy Bu aufmerksam gemacht und freuen uns auf Zwischenmeldungen: Wie schnell geht es voran? Wohin reisen die beiden Bücher? Wer schreibt hinein? Wie sehen die Wandererbücher in der Zwischenzeit aus? Kommen sie irgendwann wieder zu uns zurück (in ein paar Wochen oder gar ein paar Jahren)?

Und am wichtigsten: Wer bekommt am Ende die spannendste, witzigste, berührendste Geschichte heraus?

Ich kann euch verraten, dass wir beide super aufgeregt sind. Wir werden jeden Tag an unsere Babys denken, wie sie da draußen hoffentlich die Welt erobern. Auch wenn wir sie vielleicht nie wiedersehen (was wir wirklich, wirklich nicht hoffen!).

Ob das Wandererbuch bei euch vorbeikommt?

Nun, die Bücher sollen persönlich weitergereicht und nicht mit der Post verschickt werden. Meines startet in Braunschweig und Bekksy Bus in Salzgitter. Aber das bedeutet ja nicht, dass sie hier in der Region bleiben müssen – sie sollen schließlich durch einige Hände gehen.

Schaut auf unsere Facebookseiten! Wenn wir von unseren Büchern hören (wo sie sich herumtreiben), dann erfahrt ihr es dort.

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid und euer eigenes Wandererbuch starten wollt – dann sagt uns Bescheid! Wir freuen uns über Konkurrenz. ;)

Möge das bessere Wandererbuch gewinnen! Also meins. :P

Wir werden berichten!

Eure Lemonbits

P. S.: Falls du auf diese Seite gekommen bist, weil du das Wandererbuch von jemandem in die Hand gedrückt bekommen hast – bitte gehe liebevoll mit meinem Baby um. Ich freue mich über einen Kommentar und vielleicht ein Foto von dem Buch? =)

3 Kommentare

  1. was für eine unglaublich schöne, kraftvolle Idee – schade dass ich zu weit weg bin, um ein Chance zu haben, dass das Buch bei mir vorbeikommt :-) – Ich wünsche Euren Wanderbüchern alles, alles Gute und ganz schöne Geschichten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.