Artikelformat

Halloween-Kekse

Ich bin ein großer Halloween-Fan! Ich dekoriere die Haustür, besorge Süßigkeiten, falls kleine Monster vorbeikommen und mir „Saures“ androhen, und erschrecke mich auch, wie es sich gehört. Letztes Jahr bin ich jedoch umgezogen, und zwar leider an einen Ort, wo anscheinend niemand Halloween feiert. Keine Monster, nix Saures und viel zu viel Süßes, auf dem ich sitzen bleibe. -.-

Den Halloween-Spaß lasse ich mir trotzdem nicht nehmen!

Zufällig hat meine Mutter dieses Jahr die Familie zum Kürbis-Essen eingeladen – sie hatte dabei allerdings ganz vergessen, dass Halloween ist. „Keine Panik!“, hab ich ihr am Telefon gesagt. „Ich kümmere mich um einen Halloween-Dessert!“

Glücklicherweise besitze ich die Facebook-Seite „Halloweenparterezepte“. Auf der hat mir die Kücheneule einen Link zu einem Keksrezept gepostet, das sehr lecker aussah. Das wollte ich gleich ausprobieren!

Und das hier ist daraus geworden:

Halloweenkekse Halloweenkekse Halloweenkekse Halloweenkekse

Es ist gar nicht so einfach, mit flüssiger Schokolade auf einem Teelöffel zu zeichnen, kann ich euch sagen. Aber geschmeckt haben sie mir und meiner Familie, und wie! :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.