Kategorien
Zeichnungen

Der Oktober wird zum Catober!

Ich kann überhaupt keine Katzen zeichnen – verdammt! Dabei sind die doch so niedlich! Nur gelingt es mir irgendwie nicht, diese „Niedlichkeit“ in Strichen festzuhalten. Man mag vielleicht erkennen, dass mein Gekrakel eine Katze darstellen soll, aber schön ist es nicht.

Nun, Übung macht den Meister, heißt es, und es ist bekanntlich noch kein (Katzen-)Meister vom Himmel gefallen. Wer schöne Katzen zeichnen können will, muss das Katzen-Zeichnen üben. Punkt.

Also ernenne ich den Oktober kurzerhand zum Catober – und werde jeden Tag eine verdammt niedliche Katze zeichnen. In dem Glauben, dass spätestens am 31. Oktober auch wirklich eine verdammt niedliche Katze dabei herauskommt. Irgendeine Verbesserung wird zumindest erkennbar sein, davon gehe ich aus.

catober_titelbild_fb

Wer mag, kann gerne mit einsteigen und fleißig Katzen zeichnen! (Ob sich wohl eine Catober-Blogparade lohnen würde?) :) Oder einfach nur meine Katzen, die ich hier täglich updaten werde, konstruktiv kritisieren.

Mein Katzen-Progress im Catober 2015

Tag 1: Meine Katzen-Ausgangsbasis. Da gibt es viel Verbesserungspotenzial, würde ich sagen.
Tag 1: Meine Katzen-Ausgangsbasis. Da gibt es viel Verbesserungspotenzial, würde ich sagen.
Tag 2: Anfängerglück. ;)
Tag 2: Anfängerglück. ;)
Tag 3: Die Pfoten muss ich noch üben.^^ Aber der Monat hat ja erst angefangen.
Tag 3: Die Pfoten muss ich noch üben.^^ Aber der Monat hat ja erst angefangen.