Artikelformat

NaNoWriMo-Sieg und meine Belohnung!

Es ist der 30. November 2013, der letzte Tag des NaNoWriMo (ich berichtete) und wisst ihr, was das für mich bedeutet?

Ich habe tatsächlich über 50.000 Wörter in 30 Tagen geschrieben!

Damit gehöre ich zu den Gewinnern des NaNoWriMo 2013! Da dies mein dritter Anlauf ist, bin ich wirklich super stolz darauf, dass ich es dieses Jahr endlich geschafft habe.

2013-Winner-Facebook-Cover

Der ausschlaggebende Punkt waren die Treffen mit anderen Wrimos – NaNoWriMo-Teilnehmern – aus der Region. (Danke an euch!!!) Das hat zwar gleichzeitig zu einer erhöhten Kalorienzufuhr in Form von Keksen und Weingummi geführt, aber das war es wert! ;)

Meine Belohnung – für mich von mir selbst


Ein provisorisches Cover für den Roman "Karma und Sue"

Ein provisorisches Cover für den Roman „Karma und Sue“

Meine Idee war folgende: Wenn ich es tatsächlich schaffen sollte, meinen Roman „Karma und Sue“ soweit aufzuschreiben, dass ich den NaNoWriMo damit gewinne, dann steht der Vollendung nichts mehr im Weg. Nach 50.000 Wörter ist zwar noch nicht Schluss, aber es fehlt auch nicht mehr viel und außerdem weiß ich, dass ich ihn zu Ende schreiben kann. Aus diesem Grund hatte ich mir zwei Meilensteine inklusive Belohnungen gesetzt:

40.000 Wörter: Die Registrierung der Domain karmayourself.de (auch in der Schreibweise karma-yourself.de). Als kleiner Ansporn, dass es nicht mehr weit ist.

50.000 Wörter: Das Aufsetzen des Blogs, inklusive Theme, Bilder, den ersten Blogposts.

Denn meine Protagonistin Sue ist nicht nur Superheldin, sie ist auch leidenschaftliche Bloggerin. Und diese (hoffentlich) wertvollen Beiträge zu Themen wie Selbstvertrauen, Selbstverteidigung, Fitness und Ernährung sollen nicht in ihrer (meiner) Schublade versauern, sondern auch ihren Weg in die Öffentlichkeit finden.

Warum ein neuer Blog?

Damit halte ich einerseits meinen Lemonbits-Blog wieder etwas zielgerichteter, indem all die Artikel, die nicht mit Kreativität zu tun haben, ein neues Zuhause finden. Zweitens löst der Karma-Yourself-Blog auch meinen anderen kleinen Fitnessfürzuhause-Blog ab, der ab sofort eingestellt wird. Ihr findet auch diese Artikel ab sofort unter neuer Domain.karmayourself_logo

Wann ist es soweit?

Der Roman „Karma und Sue“ ist wie gesagt noch nicht fertig und auch das Überarbeiten, Lektorat, Layouten wird noch Zeit in Anspruch nehmen. Na, sagen wir mal: Eine Veröffentlichung vor dem nächsten NaNoWriMo im November 2014 wäre schon toll.

Der Karma-Yourself-Blog ist dagegen schon auf einem guten Weg. Ich schubste noch ein paar Pixel und Widgets herum, schreibe noch ein paar Artikel vor, um genügend in der Pipeline zu haben … ähem, ich meine natürlich: Sue schreibt bereits fleißig an ihren Artikeln! (Ich als Germanistin war schon immer fasziniert von Autorenfiktionen!)

Ich denke, dass der Blog im Dezember 2013 noch an den Start gehen wird! Schaut gelegentlich vorbei oder behaltet die Karma-Yourself-Facebookseite im Auge – ja, die gibt es auch schon!

Ich freue mich über viele Besucher!

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.